Experten-Konferenz, Kranichstein, 17. Mai 2004

Ziel der Konferenz von nationalen und internationalen Experten zum Thema Wissensbilanzierung war neben dem Transfer von Erfahrungen in erster Linie die Qualitätssicherung des Vorgehensmodells für den Wissensbilanz-Leitfaden 1.0. Den Experten wurde vom Kernteam der Zwischenstand präsentiert. Sowohl das Wissensbilanzmodell als auch das Vorgehensmodell wurden diskutiert und positiv aufgenommen. Für die weitere Umsetzung wurde zahlreiche wertvolle Hinweise gesammelt.

Teilnehmer

Dipl.-Ing. Kay Alwert, Fraunhofer IPK, Berlin
Prof. Daan Andriessen, INHOLLAND University of Professional Education, Amsterdam, Niederlande
Dr. Manfred Bornemann, Intangible Assets Consulting GmbH, Graz
Prof. Leif Edvinsson, Lund University, Schweden
Dipl.-Sozw. Peter Heisig, Fraunhofer IPK, Berlin
Hr. Hans-Jürgen Herrmann, Projektträger DLR, Darmstadt
Dr. Rolf Hochreiter, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Dipl.-Kfm. Mart Kivikas, Wissenskapital GmbH, Oberreichenbach
Dr. Karl Heinz Leitner, Austrian Research Center, Seibersdorf
Dipl. Verw. Christian Liebich, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Prof. Dr.-Ing. Kai Mertins, Fraunhofer IPK, Berlin
Prof. Jan Mouritsen, Copenhagen Business School (CBS), Dänemark
Prof. Klaus North, FH Wiesbaden
Hr. Günther Szogs, Commerzbank AG, Frankfurt

 Zwischenstandsbericht „Wissensbilanz – Made in Germany“ auf der Konferenz Kranichstein [englisch]

 Konferenzprotokoll Kranichstein [englisch]