Pilotprojekt IV (2011)

Pilotprojekt – Phase IV

Projekttitel: „Wissensbilanz – Made in Germany“ Phase IV: Transfer – Integration – Nachhaltigkeit
Projektstatus:   abgeschlossen
Projektpartner: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)
Projektlaufzeit:  Herbst 2008 – Mitte 2011

Ergebnisse

 Qualitätsanforderungen an Wissensbilanzen

 Fit fürs Wissensbilanz-Audit

 Wissensbilanz-Toolbox 3. Auflage zum Download

 Wissensbilanz-Benchmarking

 Wissensbilanz-Schnelltest ist online

Ausgangssituation

Das Projekt „Wissensbilanz – Made in Germany“ hat in den Phasen I-III kontinuierlich an Aufmerksamkeit gewonnen. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die strukturierte Bewertung und gezielte Entwicklung ihres Intellektuellen Kapitals (IK) eine strategische Managementaufgabe, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die im Pilotprojekt entwickelte Methode und die unterstützende Software „Wissensbilanz-Toolbox V 1.0“ erfreuen sich einer kontinuierlich hohen Nachfrage unter deutschen Unternehmen. Sowohl für die Verbesserung der Außendarstellung bei Kunden, Partnern oder Investoren als auch zur systematischen Entwicklung dieser immateriellen Ressourcen ist die Wissensbilanz ein geeignetes, einfach anzuwendendes Instrument einer zukunftsorientierten Unternehmensführung.

Ziele

Ziel der nächsten Stufe des Projekts war es, die Wissensbilanz endgültig als nachhaltiges Managementinstrument im deutschen Mittelstand zu verankern. Dazu hat sich das Projekt für die kommenden zwei Jahre verschiedene Schwerpunkte gesetzt. Um die Wissensbilanz endgültig zum Selbstläufer zu machen, soll der Einstieg in die Methode erleichtert werden, deren Verbreitung vorangetrieben und gleichzeitig eine nachhaltige Verankerung gewährleistet werden.
Dazu sollen in Phase IV zielgruppenorientierte Einstiegshilfen wie ein Wissensbilanz-Schnelltest entwickelt und der Transfer in die Lehre forciert werden. Neben dem Wissensbilanz-Audit überarbeitet das Projekt unter anderem auch die Wissensbilanz-Toolbox, entwickelt ein Benchmarkingsystem und führt eine Reihe von Folgebilanzen durch.