Home | Arbeitskreis | Methode | Projekte | Infoservice | Veranstaltungen | Software | Kontakt | English version Deutsche Version
Kernteam
Expertengruppe
Moderatorennetzwerk
Anwender Phase I
Anwender Phase III
Partner und Förderer
Sie befinden sich hier: Home - Arbeitskreis - Anwender Phase I

Anwenderunternehmen Phase I

Die Unternehmen, welche die ersten deutschen Wissensbilanzen in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Wissensbilanz während des Projektes "Wissensbilanz - Made in Germany" erstellt haben, sind als Pilotanwender wichtige Partner in der Erprobung und Weiterentwicklung der Methodik:

 

aap ist ein Spezialist im Bereich der biomedizinischen Implantate für das Organsystem Muskel-Skelett. Unsere Kernkompetenzen sind die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Implantaten für die Knochenbruchheilung (Osteosynthese), den Gelenkersatz (Endoprothetik) und den biologischen Knochenersatz (Orthobiologie). High-Tech-Metallverarbeitung, Knochenzement und orthobiologische Materialien bilden hierfür die technologische Basis. Neben dem Hauptsitz in Berlin ist aap durch seine Tochtergesellschaften Mebio und Coripharm in Dieburg und durch seine Beteiligungen geot und Osartis in München bzw. Obernburg vertreten.

www.aap.de

Das Freiberger Unternehmen ACTech GmbH entwickelt und produziert mit seinen 150 Mitarbeitern Sandgussteil-Prototypen und Kleinserien im Rapid-Prototyping Verfahren aus allen standardisierten oder kundenspezifischen Magnesium-, Aluminium-, Stahl- und Eisenlegierungen. Die Kunden stammen aus der Automobilbranche, dem Maschinenbau, der Pumpen- und Verdichterindustrie sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie bzw. sind deren Zulieferer und Entwicklungsdienstleister. Typische Produkte sind Zylinderköpfe, Motorblöcke, Turbolader- sowie Getriebegehäuse. Das 1995 gegründete Unternehmen hat über 4.000 Gussteilprojekte realisiert, bei denen die Kunden von der ersten Idee bis zur Serieneinführung unterstützt werden. Zur Entwicklung neuer Verfahren kooperiert die ACTech GmbH mit Universitäten bzw. Forschungseinrichtungen wie der TU Bergakademie Freiberg.

www.actech.de

Die bad & heizung concept AG ist der Zusammenschluss von 35 besonders serviceorientierten Betrieben der Sanitär- und Heizungsbranche. Die AG wurde im September 2000 gegründet und versteht sich als Eigeninitiative und selbstbestimmte Kooperation von Handwerksunternehmern mit hohem Qualitätsanspruch. Ziel der Mitglieder ist es, voneinander zu lernen und sich gemeinsam weiterzuentwickeln. Innerhalb von Workshops werden die strategischen Geschäftsfelder und Erfolgsfaktoren der AG konsequent weiterentwickelt. Jeder Aktionär bringt sich aktiv in diesen Prozess ein. Durch ein gemeinschaftliches Corporate Design soll der Marktauftritt der einzelnen Partner optimiert sowie Logo und Gütesiegel der AG als flächendeckende Marke etabliert werde.

www.bad-heizung.de

Die Firmengruppe Blumenbecker, zu der neben dem Stammhaus in Beckum/Nordrhein-Westfalen 8 weitere Gesellschaften im In- und Ausland gehören, erwirtschaftet mit ihren 650 Mitarbeitern 2003 einen Umsatz von ca. 70 Mio. Euro. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit des seit über 80 Jahren bestehenden Unternehmens liegt in den Bereichen Automatisierungstechnik, Industrieservice und -handel. Das Leistungsspektrum auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik reicht von einzelnen Schaltschränken bis hin zur kompletten Anlage. Während der Bereich Handel mit über 50.000 Artikel ein vielfältiges Sortiment für Industrie-, Handwerk- und Dienstleistungsunternehmen anbietet, beinhaltet der Industrieservice der Blumenbecker Firmengruppe die Wartung, Prüfung und Instandhaltung von Motoren, Anlagen, Pumpen, Hebebühnen, Geräten usw. 

www.blumenbecker.com

Gegründet im Jahr 1919 durch Schlossermeister Felix Kirsten entwickelte sich die Bürgel GmbH als Fachbetrieb für Heizungs- und Sanitärtechnik in Landeshut/Schlesien schnell zu einer Größe von 30 Mitarbeitern. In nun dritter Generation wurde unmittelbar nach der Wende eine Filiale in Markersdorf bei Görlitz entwickelt. Im Jahr 2000 konnte der Betrieb zusammen mit 28 Kollegen die bad & heizungs concept AG gründen, eine Kooperation von qualifizierten Fachbetrieben, die sich unter einem gemeinsamen Logo und Qualitätssiegel zusammengeschlossen haben, um gemeinsame Marketing, Erfahrungs- und Entwicklungsstrategien zu verfolgen und diese weiter auszubauen. Das Unternehmen hat heute in Nienburg gut 40 Mitarbeiter, die den gesamten Bereich der modernen Haustechnik abdecken und mit dem Unternehmen langjährig verbunden sind. Als besondere Aufgabe hat es der Familienbetrieb immer angesehen, die Ausbildung im Handwerk stark zu fördern. Heute werden in den folgenden Berufen junge und engagierte Handwerker ausgebildet: Heizungs- und Lüftungsbauer, Sanitärinstallateure, Elektriker, Kälteanlagenbauer und Bürokauffrauen. Zu unserem Kundenkreis zählen neben vielen treuen Stammkunden aus dem privaten Bereich auch die Auftraggeber der öffentlichen Hand, der Kirche, der Industrie und des Gewerbes sowie Banken und Konzerne.

www.buergelgmbh.de

Der Deutsche Caritasverband wurde 1897 gegründet und gehört heute zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. In den über 25.000 Caritas-Einrichtungen für Gesundheits-, Jugend-, Familien-, Alten- und Behindertenhilfe sowie in den Einrichtungen für Hilfen in sozialen Notlagen, in den Helfer/innengruppen und Selbsthilfegruppen, in der Aus- und Fortbildung arbeiten insgesamt knapp 500.000 hauptberufliche Mitarbeitende. Darüber hinaus engagieren sich weitere 500.000 Menschen ehrenamtlich in den Diensten und Einrichtungen der Caritas. Sie betreuen, pflegen und beraten jährlich über 9,7 Millionen Menschen. Die Zentrale des Deutschen Caritasverbandes mit Sitz in Freiburg schafft die Grundlagen für professionelle und wirksame Hilfe. Die Zentrale entwickelt grundlegend das fachliche Können in der sozialen Arbeit weiter, sorgt für professionelle Arbeit in den örtlichen Einrichtungen und nimmt Einfluss auf politische Entscheidungen. Sie trägt zur öffentlichen Auseinandersetzung mit Not in unserer Gesellschaft sowohl auf nationaler und europäischer als auch auf internationaler Ebene bei.

www.caritas.de

domino-world ist ein in Berlin und Brandenburg tätiges Unternehmen im Gesundheitsbereich, dessen Kompetenzen in der Pflege und Betreuung von alten und pflegebedürftigen Menschen liegen. Der seit über 20 Jahren bestehende Verein beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und unterhält 11 ambulante, teilstationäre wie auch stationäre Pflege- und Betreuungseinrichtungen. domino-worldT praktiziert eine völlig neue Therapiemethode, das domino-coachingT. Ziel des domino-coachingT ist es, das zentrale Kundenproblem - die Einschränkung durch Pflegebedürftigkeit selbst - besser zu lösen als der Wettbewerb und den Patienten zu mehr Gesundheit und Lebensqualität zu verhelfen. Die auf ganzheitlichen und systematischen Ansätzen beruhende Methode ist integriert in ein ganzheitliches Managementsystem nach Total Quality Management-Prinzipien.

www.domino-ev.de

Die KGM Geräte- und Maschinenbau GmbH, gegründet 1982, beschäftigt als Dienstleister für die deutsche High-Tech Industrie 150 Mitarbeiter in der Region Kaufbeuren und erzielt einen Jahresumsatz von ca. 11 Mio. Euro. Das Unternehmen ist sowohl auf die Fertigungsbereiche Zerspanung, Blechbearbeitung, Montage von Gestellen, Gehäusen und Baugruppen als auch auf Oberfläche wie Lackieren und Galvanisieren spezialisiert. Die KGM GmbH produziert ca. 4000-5000 unterschiedliche Produkte pro Jahr und liefert 90% ihrer Produktion an Firmen der Luftfahrt-, EDV-, Büromaschinen-, Elektro- Werkzeugmaschinenindustrie sowie der Druckindustrie und der Medizintechnik.

www.kgm-gmbh.de

Die 1991 gegründete reinisch AG bietet ihren Kunden neben Dokumentationsdienstleistungen, und Prozessberatungs- und Systemlösungen rund um das Informationsmanagement auch Produktbetreuung im After-Sales-Bereich und Serviceleistungen für die Produktentwicklung. Das Unternehmen, das neben der Zentrale in Karlsruhe 6 Geschäftsstellen in Deutschland und 6 weitere Gesellschaften im Ausland unterhält, konzipiert und entwickelt mit ihren 340 Mitarbeitern Teil- und Gesamtlösungen für Kunden z.B. aus den Bereichen Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, und Medizintechnik. Die reinisch AG war in den letzten Jahren sowohl Finalist im Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres" als auch unter den TOP 100 der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands.

www.reinisch.de

Die Unternehmensgruppe Schneider Bau, bestehend aus der Schneider Bau GmbH & Co. KG mit Sitz in Öhringen, der Konrad Bau GmbH, ansässig in Lauda-Königshofen, und der Heilbronner Schneider GmbH ist ein Bauunternehmen mit 100jähriger Tradition, das auf die Bereiche Straßen-, Asphalt-, Tief- und Kanalbau, Außenanlagen und Sanierungen spezialisiert ist. Die Unternehmensgruppe beschäftigt in Baden Württemberg ca. 240 Mitarbeiter und bietet ihren Privat- und Firmenkunden maßgeschneiderte und an die individuellen Bedürfnisse angepasste Lösungen.

www.schneider-bau.de

Die 1956 gegründete SØR Rusche GmbH ist als mittelständisches Unternehmen bundesweit im Textileinzelhandel tätig und erwirtschaftete 2003 mit ihren 122 Mitarbeitern einen Nettoumsatz von 22,7 Mio. EURO. Das Familienunternehmen mit Firmensitz in Oelde/Nordrhein Westfalen ist auf Herrenoberbekleidung spezialisiert und deutscher Marktführer im Premium Segment der Herrenausstatter mit besonderem Fokus auf das wachsende Segment der hochwertigen Sportswear. Die in Lohn gefertigte SØR-Kollektion wird nur in eigenen Fachgeschäften vertrieben. Mit ihren 24 Niederlassungen von Sylt bis München und einem bundesweiten Versandservice verfügt die SØR Rusche GmbH als einziger Herrenausstatter über eine flächendeckende Distributionsstruktur in Westdeutschland.

www.soer.de

Die SSL Maschinenbau GmbH gehört zu den größten und leistungsfähigsten Unternehmen der Wirtschaftsregion Oberlausitz in Sachsen. Seit der Gründung im Jahre 1991 ist die Zahl der hier ständig Beschäftigten kontinuierlich auf 71 Mitarbeiter, davon 22 Lehrlinge gestiegen. Neben der Zerspanung, dem Kerngeschäft ist unser das vielfältige Unternehmen insbesondere auch im Sondermaschinen- und Anlagenbau wie in der Robotertechnik tätig. Darüber hinaus werden in der F&E-Abteilung innovative Produkte überwiegend in den Bereichen Solartechnik sowie Sport- und Fitnessgeräte entwickelt. Den schwierigen lokalen Rahmenbedingungen hier im Dreiländereck zu Tschechien und Polen begegnet das durch eine starke Regional- und Verbandsarbeit und unsere besondere Mitarbeiter und Ausbildungspolitik. Daneben ist für den mittelständischen Maschinenbaubetrieb die Geschwindigkeit der Schlüssel zum erfolgreichen Bestehen am Markt. 

www.ssl-eibau.de

Die VR Bank Südpfalz ist mit ihren 47 Geschäftsstellen und einer Bilanzsumme von 1,3 Mrd. Euro im Jahr 2003 eine der größten Genossenschaftsbanken in Rheinland-Pfalz, deren Schwerpunkte vor allem in den Bereichen Konto, Service, Geldanlage und Vermögensmanagement, private und gewerbliche Finanzierungen sowie Bausparen, Immobilien und Versicherungen liegen. 460 Mitarbeiter betreuen die Privat- und Firmenkunden der VR Bank Südpfalz, von denen mehr als 38.700 Mitglieder und damit Teilhaber der Bank sind. Die regionale Kompetenz als wesentliches Merkmal der VR Bank Südpfalz ermöglicht eine besondere und ausgeprägte Kundenorientierung, die von der VR Bank Südpfalz langfristig als entscheidend für den Erfolg gesehen wird. 

www.vrbank-suedpfalz.de

Die in Karlsruhe ansässige Xcc Software AG ist ein IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen, das seit 15 Jahren besteht und ca. 50 Mitarbeiter beschäftigt. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt im Software-Engineering von Embedded Software, maschinen- und gerätenahen IT-Systemen und elektronischen Diensten für "Smart Products". Die Xcc Software AG entwickelt passgenaue technische und industrielle Software-Lösungen für ihre Kunden, die vorwiegend Unternehmen der Automobilbranche, der Elektronik und des Maschinen- und Anlagenbaus sind.

www.xcc.de

Impressum