Home | Arbeitskreis | Methode | Projekte | Infoservice | Veranstaltungen | Software | Kontakt | English version Deutsche Version
Kernteam
Expertengruppe
Moderatorennetzwerk
Anwender Phase I
Anwender Phase III
Partner und Förderer
Sie befinden sich hier: Home - Arbeitskreis - Kernteam

Das Kernteam des Arbeitskreis Wissensbilanz

Das Kernteam ist verantwortlich für die wissenschaftliche Methodenentwicklung und die praktische Durchführung von Wissensbilanz-Projekten. Das Kernteam besteht aus:

Alwert, Kay, Dr.-Ing.
alwert.
alwert GmbH & Co. KG
Dunckerstraße 27>
10439 Berlin
Deutschland
kay.alwert@alwert.com
alwert.com
wissensbilanz.net

Dr.-Ing. Kay Alwert, Jg. 1970 ist Eigner und Geschäftsführer der Unternehmensberatung alwert GmbH & Co. KG. Nach seinem Bauingenieurstudium und anschließender Tätigkeit als Projektleiter im Bauwesen, gehörte er   2001 – 2006 der Abteilung Unternehmensmanagement des Fraunhofer IPK als wissenschaftlicher Mitarbeiter an. Neben den Entwicklungsschwerpunkten Prozess- und Wissensmanagement war er verantwortlich für die Themenschwerpunkte, Bewertung, Bilanzierung und Management des intellektuellen Kapitals in denen er 2005 seine Promotion abschloss. Zuletzt verantwortete er die Entwicklung und deutschlandweite Implementierung von Wissensbilanzen in kleinen und mittelständischen Organisationen sowie die Einführung von Wissensbilanzen in Konzernen und Forschungsorganisationen. Als Gründungsmitglied des internationalen Konsortiums „Arbeitskreis Wissensbilanz“ war er maßgeblich mitverantwortlich bei der Initiierung und Umsetzung der Initiative „Wissensbilanz - Made in Germany“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Seit 2003 betreibt Kay Alwert parallel zu seiner wissenschaftlichen Tätigkeit die alwert, um die erworbenen Forschungs- und Entwicklungserkenntnisse in die Praxis zu transferieren. alwert konzentriert sich auf Beratungs-, Entwicklungs- und Trainingsaufträge im Bereich Wissensbilanzierung, strategisches Management, Prozess- und Wissensmanagement.

Bornemann, Manfred, Dr.
Intangible Assets Consulting
Dr. Anton Schlossar Weg 16,
A-8010 Graz
Österreich
bornemann@ia-consulting.at
ia-consulting.at

Dr. Manfred Bornemann arbeitet seit 1998 als selbständiger Unternehmensberater mit aktuell 2 Mitarbeitern im Bereich Wissensmanagement und konzentriert sich dabei auf die Themen der Bewertung von immateriellen Vermögenswerten und deren Darstellung in Wissensbilanzen. Dabei stehen die Unternehmensstrategie sowie Überlegungen zur Produktivitätssteigerung im Vordergrund. Wesentliche Projekte waren die Entwicklung des "Leitfadens zur Wissensbilanz" inklusive 14 prototypischer Wissensbilanzen in KMUs als Mitglied des Kernteams des Arbeitskreis Wissensbilanz, die viermalige Mitwirkung bei der Erstellung der Seibersdorfer Wissensbilanz, die als Pionierleistung im deutschsprachigen Raum gilt, die Entwicklung der ersten Wissensbilanz in einem Produktionsbetrieb (BUAG) sowie aktuell die Entwicklung einer ersten regionalen Wissensbilanz in der Steiermark zum Thema Nanotechnologie mit dem Ziel der verbesserten Ressourcenallokation durch politische Entscheidungsträger.

Edvinsson, Leif, Prof.
Research Policy Institute (RPI),Lund Universität
Ideon Alfa 1, Scheelevägen 15, S-221 00 Lund
Schweden

Leif Edvinsson ist Inhaber des weltweit ersten Lehrstuhls für Intellektuelles Kapital an der Lund Universität, Schweden. Prof. Edvinsson war bereits 1991 der erste Verantwortliche für Intellektuelles Kapital bei Skandia. Unter seiner Leitung erschien 1994 die allererste Wissensbilanz. Er initiierte und inspirierte weltweit viele Wissensmanagementinitiativen, unter anderem auch "Future Centers". Zurzeit ist er Gremienvorsitzender vieler Organisationen, die sich vor allem mit Wissenschaft beschäftigen, zum Beispiel beim "Center For Molecular Medicine" am Karolinska Institut in Schweden, wo gerade eine Wissensbilanz entwickelt wurde. Prof. Edvinsson ist Vorsitzender des "Knowledgemanagement Forum" am Henley Management College, UK. Er erhielt viele Auszeichnungen, darunter von APQC, USA, und "Brain of the Year" 1998 von Brain Trust, UK. Darüber hinaus hat er mehrere Bücher zum Thema Intellektuelles Kapital veröffentlicht. Das letzte, das im Dezember 2004 erschienen ist, befasst sich mit dem Intellektuellen Kapital von Kommunen, Städten, Regionen und Nationen. Er ist auch seit Dezember 2004 Teilnehmer in der "High Level Expert Group" bezüglich Intellectual Capital Statement bei der  EU-Kommission.

Heisig, Peter, Prof. Dr.-Ing.
Professor für Informations- und Wissensmanagement
Prodekan FB Informationswissenschaften
FH Potsdam
Friedrich-Ebert-Str. 7 – 14467 Potsdam
Deutschland
heisig@fh-potsdam.de
www.fh-potsdam.de

Peter Heisig ist Gründer und Geschäftsführer des European Research Center for Knowledge and Innovation (EUREKI). Davor baute er das Competence Center Wissensmanagement am Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK), Berlin auf und leitete es bis 2004. Er initiierte die 1. Deutsche Benchmarkingstudie zum Wissensmanagement (1998-99) und begleitet die Universität St. Gallen als KM Subject Matter Expert (2000-01). 2002 wurde er von der EU als deutscher Experte zum Wissensmanagement in die europäische CEN Arbeitsgruppe "European Guide to Good Practice in Knowledge Management" berufen (CWA 14924). Er hat über 50 Veröffentlichungen und über 110 Vorträge und Workshops zum Thema Wissensmanagement weltweit durchgeführt. Herr Heisig hat Lehraufträge zum Wissensmanagement an der Technischen Universität Berlin, der Humboldt-Universität und der e-Business School der Universität Lecce (Italien). Dr. Heisig ist erstes deutsches Mitglied im Editorial Board des „Journal of Knowledge Management. Als Mitglied des Advisory Boards wirkte Herr Heisig aktiv an der Konzeption und Durchführung des Projektes "Wissensbilanz -Made in Germany" mit und Mitherausgeber des Buches „Wissensbilanzen. Intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln (Berlin: Springer 2005).

Kivikas, Mart, Dipl.-Kaufm.
Wissenskapital Edvinsson & Kivikas GmbH
Lohbeet 18, D-91097 Oberreichenbach
Deutschland
mart.kivikas@wissenskapital.info
wissenskapital.info

Mart Kivikas ist der Mitbegründer und Vorstandsvorsitzende von Wissenskapital Edvinsson & Kivikas GmbH, Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz im fränkischen Oberreichenbach unterstützt internationale Organisationen in deutschsprachigen Ländern, Wissenskapital einzuschätzen, zu bewerten, zu pflegen und zu kapitalisieren. Der Schwede und Este beendete 1991 sein Studium als Diplomkaufmann an der Stockholm School of Economics und lebt seit 1996 in Deutschland. Nach seiner Tätigkeit als Controller bei Unternehmen wie Unilever und Skanska war Herr Kivikas bis zur Gründung von Wissenskapital in 2001 selbstständiger Berater und Interims-Manager. Er ist seit Dezember 2004 Teilnehmer in der "High Level Expert Group" bezüglich Intellectual Capital Statement bei der  EU-Kommission. Herr Kivikas gehört zum Kernteam des Arbeitskreis Wissensbilanz und hat prototypische Wissensbilanzen in kleinen und mittelständischen deutschen Unternehmen erstellt.

Mertins, Kai, Prof. Dr. Ing.
knowledge raven management GmbH
Grethe-Weiser-Weg 9a
14055 Berlin
Deutschland
km@knowledge-raven.eu
www.knowledge-raven.eu/

Prof. Kai Mertins (Jahrgang 1947) ist Gründer und Geschäftsführer der knowledge raven management GmbH. Bis 2012 war er stellv. Institutsleiter des Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik Berlin und Direktor des Bereiches Unternehmensmanagement am gleichen Institut. Seit 1998 ist er Honorarprofessor an der Technischen Universität Berlin. Nach einer Elektromechanikerlehre schloss er das Studium der Elektrotechnik, mit Schwerpunkt Mess- und Regelungstechnik, zum Ingenieur (grad) in Hamburg ab. Anschließend durchlief er das Wirtschaftsingenieurstudium an der Technischen Universität Berlin (Dipl.-Ing.). Seine Promotion schloss er bei Prof. Dr. h. c. mult. Dr.-Ing. G. Spur über "Steuerung rechnergeführter Fertigungssysteme" ab. Neben vielfältiger wissenschaftlicher Aktivitäten kann Herr Prof. Mertins auf Industrietätigkeiten in Elektromontage, Inbetriebnahme und Wartung von Fertigungsanlagen, Projektierung von Fabrikanlagen als praktische Erfahrungen zurückgreifen. Seine Aufgabenschwerpunkte heute sind: Innovationsmanagement, Produktionsorganisation, Wissensmanagement, Fabrikplanung, Auftragssteuerung, Mitarbeiterqualifikation. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei der Entwicklung und Messung des Intellektuellen Kapitals (Auditor für Wissensbilanzierung). Prof. Mertins hat umfassende Erfahrungen als Manager internationaler Projekte mit europäischen und asiatischen Konsortien.

Will, Markus, Dr.-Ing.
Bereich Unternehmensmanagement
Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK)
Pascalstr. 8-9, D-10587 Berlin
Deutschland
Markus.Will@ipk.fhg.de
wissensmangement.fhg.de

Dr.-Ing. Markus Will, Jg. 1975, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Unternehmensmanagement am Fraunhofer IPK, Berlin. Der Kaufmann und Kommunikationswissenschaftler arbeitete zunächst als Junior Consultant bei Siemens Business Services, bevor er am Fraunhofer Competence Center Wissensmanagement an Projekten zu Veränderungsprozessen und interner Kommunikation in mittelständischen Firmen und Konzernen beteiligt war. Er ist seit 2005 Mitglied des „Arbeitskreis Wissensbilanz“ und war verantwortlich für die Konzeption der Software „Wissensbilanz-Toolbox“ zur Unterstützung der Wissensbilanzierung in mittelständischen Unternehmen.

Impressum