Home | Arbeitskreis | Methode | Projekte | Infoservice | Veranstaltungen | Software | Kontakt | English version Deutsche Version
BVWB
Infomaterial
Literatur
Presse
Exklusiv-Interviews
Wissensbilanzen
Imagefilme
Int. Entwicklungen
Links
Sie befinden sich hier: Home - Infoservice - Int. Entwicklungen

Internationale Entwicklungen

Hier möchten wir Sie auf aktuelle Entwicklungen auf der internationalen Ebene zum Thema Wissensbilanzierung und intellektuelles Kapital aufmerksam machen. Mehrere Initiativen untersuchen und verfolgen die Auswirkungen der wissensbasierten Gesellschaft auf Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

 

[ Internationale Konferenz "Intangibles and Intellectual Capital: Measuring, Reporting, and Policy Issues for the Knowledge Economy" (Ferrara, Italien, Okt. 2005) ]

In Kooperation mit der Europäischen Kommission und der OECD veranstaltet die Universität Ferrara diese Konferenz zum Messen und Bewerten von intellektuellem Kapital sowie zu den Auswirkungen auf die Politik. Hier werden unter anderem die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Zusammenhängen zwischen intellektuellem Kapital und dem klassischem Finanzberichtswesen, den sozialen und umweltpolitischen Rahmenbedingungen und dem Kapitalmarkt diskutiert.

mehr

[ Internationale OECD-Konferenz "Intellectual Property as an Economic Asset" (Berlin, Juni 2005) ]

Organisiert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA), dem Europäischen Patentamt und der OECD widmet sich diese internationale Konferenz dem Thema des geistigen Eigentums. Unter anderem wird der Frage nachgegangen, wie Patente besser in die Wertschöpfung und die Akquisition von Kapital eingebracht werden können und wie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) noch besser von diesen spezifischen immateriellen Vermögenswerten profitieren können.

mehr

[ Internationale Konferenz "Intellectual Capital for Communities, Nations, Regions and Cities" (Paris, Juni 2005) ]

Die Universität Marne-La-Vallée lädt in Kooperation mit der Weltbank zur ersten weltweiten Konferenz zu der Frage, wie das intellektuelle Kapital von Städten, Regionen und Staaten zu erfassen und zu bewerten ist. Unter anderem geht es um die Frage nach der Netzwerkbildung in der Wissensökonomie und um die Effizienz von Wissensflüssen zwischen verschiedenen Communities oder Wissens-Clustern.

mehr

[ OECD Forum on Business Performance and Intellectual Assets (Paris, Okt. 2004) ]

Dieses Forum der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bereitet gesetzgeberische Maßnahmen zur Wertschöpfung von intellektuellen Vermögenswerten (intellectual assets) vor. Durch Untersuchungen in führenden Firmen soll der Zusammenhang zwischen intellektuellem Kapital und dem Geschäftserfolg transparent gemacht werden.

mehr

[ European High Level Expert Group on the Intangible Economy (Brüssel, Aug. 2003) ]

Die von der Europäischen Kommission eingerichtete Expertengruppe beschäftigt sich mit den Bedingungen der wissensbasierten Wirtschaft und ihren Auswirkungen auf Geschäftsmodelle und Konzepte erfolgreicher Unternehmensführung im 21. Jahrhundert. So soll der Rahmen für die wirtschafts- und sozialpolitische Ausrichtung der EU unterfüttert werden.

mehr

Impressum